Jugendvorsorge J1

Nach den bekannten Vorsorgeuntersuchungen im Kindesalter (U-Untersuchungen) gibt es - im verhältnismäßig großen Abstand zu diesen - eine wichtige weitere Untersuchung auf der wir einen Schwerpunkt gelegt haben. Die Jugendvorsorge J1.

 

Diese soll dazu dienen, körperliche und seelische Entwicklungsstörungen in der Altersgruppe von 12-14 Jahren rechtzeitig für eine weitere Behandlung zu erkennen. Gerade in der Phase der Pubertät stehen Jugendliche wie Eltern oft vor besonderen Herausforderungen und Veränderungen.

 

Außerdem ist - das Einverständnis der Eltern vorausgesetzt - in diesem Alter im Normalfall eine Auffrischung bestehender Impfungen nötig. Insbesondere sollte auch über die Impfung gegen Gebährmutterhalskrebs / HPV gemeinsam gesprochen werden.

 

Im vertraulichen, von der ärztlichen Schweigepflicht geschütztem, Gespräch kann neben den Eltern auch die / der Jugendliche allein Fragen der schulischen, familiären und Pubertätsentwicklung  diskutieren. Ebenso interessiert uns der Umgang hinsichtlich Rauchen, Alkoholkonsum und Medienumgang und wir geben ggf. Ratschläge und Hinweise für eine gesunde Lebensführung.

Die J1 besteht neben einem umfassenden Fragebogen aus einer ausführlichen Anamnese, einer körperlichen Untersuchung und falls sinnvoll einer Blutentnahme. Da wir uns gern Zeit dafür nehmen bitten wir um eine rechtzeitige Terminanfrage. Bringen Sie bitte uns nicht vorliegende Vorbefunde sowie das Impfbuch mit.​

Friedhofsweg 19 - 32278 Kirchlengern - Telefon: 05223 - 71245 - Fax: 05223 - 75399 - E-Mail: info@praxis-gundlach.de